Diazpora

Diazpora sind seit 2002 auf dem Weg zum perfekten Funk-Track, auf der Suche nach diesem einen Groove, diesem speziellen Gefühl, das jeder kennt, der schonmal eine Nacht mit frühem Soul und Funk auf dem Dancefloor verbracht hat.  Oft wähnten sich die 9 Hamburger schon am Ziel - nur um dann doch wieder weiter zu spielen - weitere Songs, neue Grooves müssen erschaffen, entdeckt, gefunden werden.  
 
Vier Studioalben und diverse Singles zeugen von der Entwicklung, der Suche und den Etappenzielen, die sich diese Band auf ihrem Weg erspielt hat. Die Reise lässt sich mit Diazpora´s neuem Album „Islands“ jetzt bis ins heute verfolgen.  Explosiver Dancefloor-Stoff mit schweißtreibenden Grooves und messerscharfen Bläsersätzen ist die Essenz dessen, was die Band um ihren Sänger Axel ausmacht. Aber auch soulige und abgründig-psychedelische Momente finden in den lässigen, unaufdringlich komplexen Arrangements der Band ihren Platz.  
 
Ob im kleinen Club, auf großen Festivalbühnen (z.B. dem Elbjazz Festival), oder auf der Straßenmusiktourneen quer durch Europa, die Hamburger Band hat ihren ureigener Stil stetig weiterentwickelt ohne dabei ihre großen Vorbilder der 60er/70er Jahre zu vergessen.  Authentisch analog wurde live im Studio das eingefangen, was Diazpora bei ihren Konzerten ausmacht: Pure Energie. wilde Virtuosität und ungebändigte Spielfreude!  
 
Besetzung: Axel Feige: Gesang Lucas Kochbek: Drums Thomas Neitzel: Percussion David Nesselhauf: Bass Alexei Goussev: Gitarre Christoph Hinrichsen: Keyboard Hans-Christian Stephan: Trompete Alexander Kimo Eiserbeck: Alt-/Tenor-Saxophon Jonathan Krause: Bariton Saxophon